EUMABOND INFOPORTAL !
Technische Daten !
Eumabond 110

Vorteile:

Sehr kurze Ablüftzeit
Hohe Temperaturbeständigkeit
Hohe Sicherheitsfestigkeit
Hoher Feststoffanteil
Tragbares System
Einfache Anwendung

Spezifikation:
(Typische physikalische Eigenschaften)

Viskosität 350 cps bei 25°c
Gesamtfeststoffanteil: 28%
Farbe: rot
Entflammbarkeit: nicht entflammbarer Kleber
in einem entflammbarem Treibmittel
Scherfestigkeit: > 150 psi
Festigkeit: >25 pli bei Abschälung
Ausfalltemperatur bei Scherbelastung
(SAFT) 100 gr. > 110°C

Hitzebeständigkeit 93°C
Offene Zeit: 30 Minuten
Ablüftzeit: 2- 4 Minuten, abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit
Deckfläche: 12-13 m² je kg
(=21 trockene Gramm/m²)

Anwendungsbereich
Eumabond ist für das Verkleben von HPL-Schichtstoffen und Textilien und einer Vielzahl von Substraten einschl. MDF, Spanplatten und vielen anderen Holzwerkstoffplatten geeignet .
Eumabond 110 ist ausgelegt für dauerhaftes Kleben von Werkstoffen, bei denen sofortige Haftfestigkeit und Wärmebeständigkeit erforderlich sind. Eumabond 110 kann auch zum Kleben von Blechen verwendet werden, hierbei spielt die Oberflächenvorbereitung eine wichtige Rolle. Die Oberfläche ist zu entfetten und mit einem feinem Schleifmittel anzurauhen. Reinigung nur mit nicht fettendem Lösemittel.

Bei Oberflächenbehandlung mit 2K-Lack ist zuerst eine dünne Sperrschicht aufzutragen, die 24 Stunden ablüften muss, bevor die Folgeschichten aufgetragen werden. Hier gilt die Vorgehensweise vorab zu testen.

Bevor Sie das Produkt in Ihrer Produktion einsetzen, Emabond 110 IMMER testen, um die Eignung für Ihre spezielle Anwendung zu prüfen,

NICHT EMPFOLEN

Eumabond 110 ist nicht resistent gegen Oberflächenprodukte wie Öle , Wachs, Bleichmittel, Lösungsmittelbeize und NC-Lacksysteme.

Das Verkleben mit Weichmacherhaltigen Materialien wie Vinylen, flexiblen Kunststoffen, aufgeschäumten oder extrudierten Polystyrole, PE oder PP wir ebenfalls nicht empfohlen.

Handhabung und Lagerung
Vor dem Einsatz Sicherheitsdatenblatt beachten
Nicht über 50°C lagern
Nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen
Nicht unmittelbar auf Betonböden lagern
Für ein optimales Ergebnis während des Gebrauchs, den Behälter bei 18°C lagern, jedoch nie unter10°C
Nach dem Anschließen das Ventil stets offen und Schlauch unter Druck halten
Ventil nicht schließen bis Sie zum Anschließen an einem neuen Bahälter bereit sind.
Vor dem Abklemmen Schlauch drucklos machen

Handhabung und Lagerung
Für den optimalen Einsatz lagern Sie den Behälter während des Gebrauchs bei über 18°C, die Temperatur muss jedoch immer über 10°C liegen. Vor dem Verkleben sollten alle zu verklebenden Substrate 48 Stunden an eine normale Raumtemperatur (18°C) akklimatisiert werden. Die maximale offene Zeit des Klebers nicht überschreiten. Stellen Sie den Behälter während des Gebrauchs nicht direkt auf kaltem Betonboden ab. Tritt der Kleber nass oder als Strahl aus, ist der Kleber zu kalt - bringen Sie ihn in ein wärmeres Umfeld und achten Sie darauf, dass er vor einer weiteren Verwendung die vorgegebene Temperatur erreicht hat.

zur Hauptseite
Was versteht man unter Sprühkontaktkleber ?
Das System
Was kann ich alles damit verkleben ?
In der Praxis
Häufig gestellte Fragen
Technische Daten
Kontakt
Bezugsquellen
Download
Eumabond.de Nutzungsbedingung Impressum